logo

eBook Titel
eBook Titel

logo

Umfang:
37 Seiten, druckbar DIN-A4

Aus dem Inhalt

  1. Wieso eine kostenlose Beratung für Sie teuer werden kann.
  2. Warum es so entscheidend ist, sich genügend Zeit bei der Beraterwahl zu lassen.
  3. Weshalb trügerische und ungeschützte Berufsbezeichnungen für Verwirrung sorgen.
  4. Welche Möglichkeiten Sie haben, zügig an nützliche Infos über Berater zu gelangen.
  5. Worauf Sie achten sollten, bevor Sie sich einem Versicherungsvertreter, -makler oder Versicherungsberater anvertrauen.
  6. Welche Vergütungssysteme für Versicherungsvermittler und -berater existieren und worauf Sie achten sollten.
  7. Was Sie über die Berufserlaubnis für Versicherungsvermittler und -berater wissen sollten.
  8. Was der sogenannte Sachkundenachweis aussagt und was dabei zu beachten ist.
  9. Wie die Haftung (z.B. bei einer Falschberatung) geregelt ist.
  10. Checkliste (inkl. Ausfüllhinweise) mit essentiellen Handlungs- und Entscheidungshilfen zur Unterstützung bei Ihrer Gesprächsführung/ Ihrem Auswahlprozess (9 Seiten, DIN-A4).



Leseprobe

  • Leseprobe "Inhalt.pdf"
  • Leseprobe "Hauptteil1.pdf"
  • Leseprobe "Hauptteil2.pdf"
  • Leseprobe "Hauptteil3.pdf"

logo

Über den Autor

Christian Ulrich hat Wirtschaftsrecht an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Düsseldorf studiert und ist seit 2001 als Makler für Baufinanzierungen, Investments und Versicherungen tätig.

Er betreut Privat- und Gewerbekunden sowie Freiberufler hinsichtlich deren Sparzielabsicherungen, Kapitalanlagen oder Finanzierungsvorhaben.

Außerdem engagiert sich Christian Ulrich u.a. bei Transparency International Deutschland e.V.

Für seine Abschlussarbeit hat er in 2012 den „Wissenschaftspreis für Gesellschaftsrecht“ erhalten.
"Damit zeichnet die Nürnberger Kanzlei Fries Rechtsanwälte jedes Jahr herausragende gesellschaftsrechtliche Abschlussarbeiten aus.
Ulrichs Arbeit trägt den Titel: ,Whistleblowing mittels Hinweisgebersystem: Nutzenstiftende Alternative in der Korruptionsprävention – aus dem Blickwinkel ethisch unternehmerischen Handelns‘ – und bewegt sich auf einem hohen wissenschaftlichen Niveau, wie Professor Dr. Rolf Otto Seeling bei der Verleihung betonte: ,Sie ist eine von vielen hervorragenden Arbeiten, die bei uns eingegangen sind, und überzeugt gleichzeitig durch Ihren Aktualitätsbezug‘, so der Partner bei der Kanzlei Fries Rechtsanwälte.“ (Quellennachweis: FOM).

Nähere Informationen über den Autor erhalten Sie auf seinem XING-Profil.